Mit der Seilbahn auf den Wendelstein

Nur rund 1,5 km oder zu Fuß in gut einer halben Stunde(3 Minuten mit dem Auto) auf einem gut ausgebauten Weg zu erreichen, liegt die Talstation der Wendelsteinbahn im Ortsteil Osterhofen.

Als die Zahnradbahn in den 1960er-Jahren aufgrund der großen Beliebtheit des Wendelsteins nicht mehr ausreichte, die Menschen aus dem Inntal auf den Wendelstein zu befördern, wurde 1970 aus dem Leitzachtal eine Großkabinen-Pendelbahn gebaut. Sie bringt die Menschen in rund 7 Minuten auf die in rund 1724 Meter über Normalnull liegenden Bergstation.

Sehen Sie eine fast ungeschnittene Film-Fahrt mit der Seilbahn auf den Wendelstein und genießen den Fahrtwind 🙂

Vom Wendelstein nach Brannenburg

Auf einer der ältesten Zahnradbahnstrecken von Deutschland geht es hinunter mit der Zahnradbahn der Wendelsteinbahn von der Bergstation hinunter nach Brannenburg im Inntal. Für alle Eisenbahnfreunde hier das ungeschnittene Originalmaterial in 4k-Auflösung.

[taq_review]

[instagram-feed]

Pop im Park Bayrischzell

Pop im Park ’16

Bayrischzell „kann auch modern“. So präsentierten sich bei der Veranstaltung „Pop im Park“ am Anfang Juli 2016 talentierte Musiker und Sänger aus Bayrischzell und Umgebung im Kurpark Bayrischzell.

 

 

 

 

 

Für die Bayrischzell-App: hier geht es zum Originalartikel mit den Videoclips.

Nostalgie Skifahren

Eine besondere Gaudi ist am Faschingsdienstag das traditionelle Nostalgie-Skirennen an der Walleralm auf dem Sudelfeld. Hier trifft man sich mit Großvaters Skiausrüstung und probiert mit dem „wackligen Zeug“ irgendwie heile in den Berg runterzukommen.

Für die Bayrischzell-App: Hier geht’s zum Originalartike mit dem Video.